Aktuell im ForumZur Foren-Übersicht
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
02.02.2017, 22:00
Re: Hard Life addon
  dusty
02.02.2017, 19:48
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
01.02.2017, 23:24
Re: Hard Life addon
  dusty
01.02.2017, 21:07
Main
 
 
 
Preview
Aktuell
 
Supported Games
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
Header

Die Listenpunkte stehen nicht für die entsprechenden Punkte auf der Karte, sondern dienen der Strukturierung der Lösung. Wenn auf Kartenpositionen eingegangen wird, stehen diese in Klammern. Ich habe das Spiel für die Lösung im weitgehend im Echtzeitmodus durchgespielt, allerdings dürfte es im Rundenmodus ähnlich laufen.

[Brahim Wood]
[Bunker Alpha]
[Freeport]
[Rock Falls]
[Bunker Beta]
[Macomb]
[Preoria]
[Quincy]
[Mardin]
[Bunker Gamma]
[St. Louis]
[Jefferson]
[Kansas City]
[Osceolla]
[Bunker Delta]
[Junction City]
[Great Bend]
[Coldwater]
[Newton]
[Bunker Epsilon]
[Canyon City]
[Buena Vista]
[Scott City]
[Cheyenne Mt.]
[Bunker 0]
[Springfield]
(Bonusmission)

"Bunker Delta"

Bunker Delta
[A] Ausgang[B] Fahrzeugdepot[C] Ausrüstungslager
[D] Rekrutenvermittlung[E] Besprechungsraum[F] Lazarett

"Junction City"

Junction City
  1. In dieser Mission sollen Sie die Teile eines Roboters finden, und in Ihren Besitz bringen. Sprechen Sie dafür zuerst mit dem Bürgermeister bei (4). Er behauptet, eines der Teile zu haben, will aber, dass sie dafür die Reaver vor der Stadt vertreiben. Seine Assistentin im Nebenzimmer verrät Ihnen, wer die übrigen Roboterteile hat. Bevor Sie sich aber darum kümmern können, müssen Sie sich erstmal die Reaver vornehmen, da diese sonst bald die Stadt angreifen. Im Südwesten befindet sich die Hütte von Hank und seiner Familie. Sie wird von 4 Reavern attackiert. Erledigen Sie diese mit Scharfschützen von der Stadtmauer aus und nehmen Sie auf jeden Fall ihre Waffen an sich. Sie können Hank nicht retten, aber seine Frau erzählt Ihnen, dass die Reaver sein Roboterteil mitgenommen haben.
  2. Alle übrigen Reaver befinden sich an ihren Hauptquartier im Nordosten. Steigen Sie erst mit Ihren Scharfschützen auf die dortige Stadtmauer und feuern Sie auf alle Reaver in Reichweite. Sie sollten möglichst schnell in den Besitz eines Laser- oder Plasmagewehrs kommen, um die Reaver mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Granten- und Chaingunbewaffnete müssen Sie möglichst aus der Distanz erledigen. Kämpfen Sie sich die Strasse vom Nordtor entlang vor, ohne dabei in Reichweite der Scharfschützen auf dem Dach des Hauptquartieres zu kommen. Bevor Sie soweit sind, ziehen Sie sich zurück und machen am Osttor weiter.
  3. Dort schleichen Sie in möglichst großer Entfernung zum Kartenrand, um die 3 Wachen mit den Chainguns aus ihrer eigenen Deckung heraus zu schlagen. Ein Spezialist für schwere Waffe nähert sich ihnen nacheinander, bleibt aber stets in Deckung. Ihre Gegner sollten in der ersten Salve sterben. So kämpfen Sie sich zum Seiteneingang des Lagers vor und verstecken sich erstmal hinter dem dortigen Zelt. Von dort aus erledigen Sie, wenn es geht einige Wachen aus dem Innenhof schleichen dann aber auf die Rückseite des großen Hauses. Mit einer schweren MG können Sie durch die Fenster auf die Gegner im Inneren schiessen, allerdings sollte Sie darauf achten, dass Sie einen guten Winkel erwischen und nicht alle Gegner sofort auf Sie feuern können. Auf der linken Seite des Hauses schleichen Sie dann zum Vorhof und schiessen von dieser Seite jetzt auf die Gegner, die Sie von der anderen nicht erreichen konnten, ohne dabei allerdings in Reichweite der Schützen auf dem Balkon zu kommen. Stattdessen rennen Sie mit den wichtigsten Söldnern sofort ins Haus, die Gegner unter dem Balkon werden vorher von der Hausecke aus erledigt. Im Erdgeschoss trefen Sie höchstens noch auf die Gegner, die Sie von aussen nicht erwischt haben, dann geht es sofort nach oben zum Balkon. Aussen platzieren Sie zwei gute Schützen, am besten vor der Mauer. Jetzt können Sie ohne Rücksicht auf Verluste den Balkon stürmen, ihn mit Raketen und Granaten beschiessen oder sich was anderes einfallen lassen. Da es die letzten Gegner sind, müssen Sie eigentlich nur überleben.
  4. Auf der Werkbank im Erdgeschoss des Reaver-Quartiers liegt das erste Roboterteil, das Familienvater Hank gehört hat, bevor die Reaver seine Hütte überfielen. Das zweite Teil gibt's vom Bürgermeister, als Dank dafür, dass Sie die Reaver vertrieben haben. Auch der Ladenbesitzer bei (3) hat eines der Teile, Sie können es ihm leicht abkaufen. Das letzte besitzt der Bruderschaft-hassende Barbesitzer bei (2), den Sie dreimal hintereinander ansprechen um an das Teil zu kommen. Danach können Sie zur Evakuierungszone schreiten, die Mission ist beendet.

"Great Bend"

Great Bend
  1. Sie sollen alle Roboter auf der Karte eliminieren. Das sieht zunächst schwerer aus als es ist. Im Prinzip braucht es keine besondere Vorgehensweise, Sie rollen einfach offensiv die Karte auf. Wichtig ist, dass Sie mindestens einen Kämpfer mit Energiewaffe haben. Normale Waffen haben gegen die Roboter fast keine Wirkung. Räumen Sie zunächst um den Startpunkt herum auf, lassen Sie sich dabei einfach auf ein offenes Gefecht ein. Danach geht's nach Süden zum großen Graben in der Mitte.
  2. Steigen Sie herab und durchqueren Sie den Graben bis zu der Stelle, wo auf der linken Seite ein kleiner unterirdischer Gang abgeht, den Sie nur geduckt betreten können. Auf der anderen Seite steigen Sie heraus und befinden sich in einer kleinen Hütte. Öffnen Sie die Tür und laufen Sie nach links um auf das Dach des dortigen Gebäudes zu steigen. Sie können von hier aus auf die Gegner auf der Strasse feuern, aber auch ins Innere der Fabrik. Dort befinden sich auch einige Nahkampf-Roboter die Sie herauslocken können, um dann vor Ihnen auf's Dach zu flüchten und Sie von dort zu erledigen.
  3. Danach geht es zur zweiten Lagerhalle etwas weiter östliche. Erledigen Sie aus dem spitzen Winkel vom Tor aus die Sicherheits-Bots im Inneren und bekämpfen Sie danach die Roboter direkt am Tor. Danach geht's die Strasse entlang nach Osten zum Schrottplatz. Betreten Sie ihn über den Zugang unten links. Sie können alle Gegner hier relativ mühelos besiegen, indem Sie sich einfach hinter den Deckungen halten. Halten Sie die Roboter mit MGs auf Distanz, damit die Salven Sie nicht zu schwer treffen. Bahnen Sie sich einen Weg durch die Schrottteile und verlassen Sie den Hof am anderen Ausgang. Nun überqueren Sie die Brücke und öffnen die Tür zum nächsten Platz.
  4. In der unteren rechten Ecke steht ein Wasserstoffbehälter, der sehr allergisch auf Beschuss reagiert. Damit erledigen Sie den ersten Roboter. Die anderen erledigen Sie mit Laserwaffen auf Distanz. Die Nahkampf-Roboter können die obere Tür nicht durchqueren. Locken Sie sie hier hin und erledigen Sie sie dann durch die Öffnung. Dasselbe können Sie auch mit den großen Robotern in der nächsten Fabrik machen. Eine andere Möglichkeit wäre, sie durch das untere zweite Fabrikgebäude hindurch zum südwestlichen Sektor zu locken, indem es wenige Gegner gibt, dafür jedoch ein Haus, auf dessen Dach Sie steigen können. Auch dort können die Roboter Sie nicht erreichen. Sie müssen dann allerdings erst den Sektor dort aufräumen, wofür Sie die Nahkampfroboter in der Fabrik erst ignorieren sollten.
  5. Haben Sie auch alle Gegner auf der rechten Seite des Grabes erledigt, sollte es das gewesen sein. Wenn die Mission trotzdem nicht beendet ist, fehlt wahrscheinlich noch ein Roboter, den Sie wohl oder übel suchen müssen. Sind alle Roboter erledigt, marschieren Sie zur Evakuierungszone an der südlichen Strasse.

"Coldwater"

Coldwater
  1. Gehen Sie zum großen, in die Felsen gebauten, Gebäude in der Mitte der unteren Ebene. Dort gibt es eine Treppe, die in die nächste Ebene führt. Daneben hocken zwei Gegner, die Ihr Scharfschütze aber mit Leichtigkeit vom Eingang aus erledigt. Die Treppe rauf links erwarten Sie drei weitere Gegner, die Sie aber gut zu sich ins Treppenhaus locken können, wo das ganze Team sie dann erledigt.
  2. Gleich weiter, die nächste Treppe rauf und wieder nach links befinden sich erneut 3 Gegner, die Sie nur mit roher Gewalt erledigen können. Versuchen Sie erst sie aus einem guten Winkel aus dem Treppenhaus zu erreichen, ansonsten bleibt eigentlich nur stürmen. Am Ende des langes Ganges auf der Seite befindet sich die Treppe zur nächsten Ebene. Davor haben allerdings einige Gegner eine Blockade errichtet. Den Mann mit dem Raketenwerfer erledigen Sie von der oberen Ecke aus, indem Sie mit einem Scharfschützen quer durch den Gang schiessen. Die anderen können Sie ebenfalls auf diese Art erledigen oder sich an der Wand entlang anschleichen, um dann direkt vor ihnen aus der Deckung zu springen und dann zum Beispiel mit einer MG-Salve direkt zuzuschlagen.
  3. Im nächsten Stockwerk patroullieren in einem schmalen Gang eine 2er-Patrouille und ein einzelner Kämpfer in Powerrüstung. Stellen Sie Nahkämpfer und Teammitglieder mit salvenfähigen Waffen neben die Tür und schleichen Sie dann mit Scharfschützen auf Ihrer Seite den Gang runter um Distanz aufzubauen. Diese kriechen dann in die Mitte des Ganges und werden so für die Gegner sichtbar, die daraufhin loslaufen, aber an der Tür von Ihrem Nahkämpfer aufgehalten werden. Die Schützen haben die Gegner dann schnell erledigt, auch wenn Ihre Leute sicher verwundet werden. Durchqueren Sie dann den langen Gang um auf der anderen Seite das Gebäude zu verlassen. Gegenüber des Ausganges liegt auf dem Felsvorsprung ein Gegner, den Ihre Scharfschützen leicht erledigen. Ein weiterer hockt allerdings auf dem Dach direkt über Ihnen. Ihr Team springt gemeinsam aus der Deckung und wenn jeder mal darf, ist der unliebsame Kämpfer auch schnell beseitigt.
  4. Die große Außenfläche ist ein einziges Minenfeld. Sie könnten es umgehen - Ihr Team dank großartiger KI nicht. Wenn Sie die Minen nicht entschärfen können, dann zerschiessen Sie sie. Am Ende des Feldes befinden Sie hinter den Deckungen zwei gegnerische Soldaten, die sehr gut zielen. Platzieren Sie in möglichst großer Distanz Ihre Scharfschützen, allerdings werden die beiden Gegner nach den ersten Treffern hinter ihrer Deckung verschwinden. Bringen Sie jetzt einen Nahkämpfer in Stellung, der eine Granate wirft und sich dann sofort wieder hinter seine eigene Deckung legt. Die beiden Gegner stehen dadurch wieder auf und werden beschossen. Das können Sie dann beliebig wiederholen, sollten Sie dabei einen Gegner k.o.-schlagen können Sie auch stürmen.
  5. Im hinteren Gebäude befinden sich drei weitere Gegner, einer davon mit der nächsten Powerrüstung. Schiessen Sie schon durch die Tür in das Gebäude. Wenn Sie jemanden mit Plasmagewehr dabei haben, ist der jetzt erste Wahl im Angriff. Im Gang weiter oben befindet sich zwar nur ein Gegner, allerdings werden Sie dort von den Gegner im nächsten Raum gesehen. Nutzen Sie die Deckung im Gang für sich selbst, um dann nach einem kurzen Feuergefecht vor dem Raum des Anführers zu stehen. Erledigen Sie die beiden Laserschützen in den Ecken jeweils durch die gegenüberliegende Tür mit Ihren Schützen. Den Mann mit der Panzerfaust sollten Sie möglichst schnell erledigen, egal wie. Der Anführer wird ebenfalls aus der Distanz beschossen, solange bis er in Deckung geht. Jetzt kann sich das ganze Team geduckt anschleichen und ihn dann erledigen. Er trägt die dritte Powerrüstung.

"Newton"

Newton
  1. Es gilt die 4 Ältesten der Reaver zu finden und ausserdem den Prototyp einer EMP-Waffe sicherzustellen. Laufen Sie zuerst am rechten Haus vorbei zur Leiter an dessen unteren Ecke. Steigen Sie hinauf und laufen Sie gleich zur nächsten Leiter um von der zweiten Ebene die beiden aufgescheuchten Eil-Bots zu zerstören. Ausserdem können Sie von der unteren Kante des ersten Daches einige Schwebe-Bots anlocken und von dort oben erledigen. Als letztes ist der Roboter in der hinteren Ecke der ersten Etage dran. Den Gegner mit der Chaingun im unteren Geschoss können Sie ignorieren, wenn Sie die Mission mit ausreichend Werkzeug gestartet haben. Sollten Sie keines dabei haben, können sie welches von diesem Roboter bekommen, wenn Sie ihn besiegen. Sie brauchen dringend welches um den Panzer unten auf der Strasse zu reparieren.
  2. Über die obere Brücke geht es ins erste Stockwerk des Nachbargebäudes. Den dortigen Eil-Bot locken Sie zur Tür, die er nicht durchqueren kann. Ist er erledigt, sprechen Sie im Nebenraum mit Glenda Close, die danach zur Evakuierungszone gebracht wird. Reparieren Sie jetzt den Panzer auf der Strasse zwischen den Gebäuden und fahren Sie damit durch den schmalen Durchgang unter der Brücke ins westliche Lagerhaus. Allerdings sollten Sie erstmal im Bereich vor dem eigentlichen Tor bleiben, um den Panzer-Bot auf Distanz zu halten. Im Panzer sitzen 5 Ihrer Schützen, die die Bots in der Lagerhalle auseinander nehmen, auch wenn diese sehr viele Hitpoints haben. Danach manövrieren Sie den Panzer durch die Lagerhalle und fahren auf den Vorplatz auf der anderen Seite. Auch die Bots hier sind aus dem Panzer heraus schnell erledigt.
  3. Im Südwesten des Platzes führt ein Gang weiter zum Gebäude (2). Es sieht zwar nicht so aus, als würde der Panzer hier durchpassen, aber es klappt. Fahren Sie also zum unteren Eingang des Gebäudes und schiessen Sie von draussen auf die beiden Turrets im Inneren. Betreten Sie dann über die Treppe den ersten Stock, passen Sie aber auf die Fallen auf. Befreien Sie den Ältesten aus dem Nebenzimmer und geleiten Sie ihn zur Evakuierungszone. Wenn Sie das Dach betreten wollen, tun Sie dies über die linke Treppe, da Sie mit dem Schalter dort das Turret auf dem Dach ausschalten können.
  4. Fahren Sie jetzt weiter zum Gebäude bei (3). Die Tür zur Strasse hin ist verriegelt, die anderen können Sie mit dem Panzer nicht erreichen. Kämpfen Sie sich durch die Barrikaden im Süden, wobei Sie sogar von einigen überlebenden Reavern von der benachbarten Basis unterstützt werden. Auch im Gebäude selbst gibt es keine Roboter mehr, da die Reaver den Stützpunkt noch halten konnten. Steigen Sie auf der linken Seite die Leiter hinunter und sprechen Sie unten mit dem Kommandanten. Sie bekommen von ihm auch den Schlüssel für den Tresor im selben Raum, aus dem Sie den Prototypen entwenden. Der Kommandant wird dann ebenfalls zur Evakuierungszone gebracht.
  5. Ihr letztes Ziel ist das Gebäude (4). Fahren Sie den Panzer zurück zur Kreuzung und dann die Strasse entlang nach Südosten bis zu der Stelle an der Sie bis an die Gleise waren können. In dem Gebiet gibt es viele Eil-Bots. Steigen Sie mit einem Söldner aus und locken Sie diese dann zum Panzer um Sie aus dessen sicherem Inneren zu erledigen. Der Weg zum Gebäude ist nun frei. Schicken Sie einen Söldner hin, der den Ältesten abholt. Mit ihm zusammen zieht sich ihr Team aus diesem Sektor zurück und marschiert in Richtung Evakuierungszone. Den Panzer sollten Sie natürlich mitnehmen...

Mission 8-11 Zurück nach oben Mission 16-20



Ihr habt einen Fehler gefunden, eine Frage oder Anmerkungen zur Seite?
Mailt uns oder schreibt etwas ins Forum!