Aktuell im ForumZur Foren-Übersicht
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
02.02.2017, 22:00
Re: Hard Life addon
  dusty
02.02.2017, 19:48
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
01.02.2017, 23:24
Re: Hard Life addon
  dusty
01.02.2017, 21:07
Main
 
 
 
Preview
Aktuell
 
Supported Games
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
Cops 2170: Power of Law

Entwickler:MiST Land South
Publisher (GER):Dreamcatcher Games
Publisher (US):Strategy First
Designer:Vitaly Shutov

Erscheinungsdatum:4. Quartal 2004
USK:n/a
Genre:Runden-Taktik
Schwierigkeitsgrad:n/a



In der Zukunft überwacht die Regierung alles und jeden für die "Sicherheit der Bürger", die Gesellschaft steht unter ihrer Kontrolle. In jedes neugeborene Kind werden Cyberlinks implantiert, die ihren Träger mit einer einmaligen ID markiert. Städte verwandelten sich in monströse urbane Zentren, die der Bezeichnung "städtisches Wuchern" eine gefährliche neue Bedeutung gibt.

Dies ist die Welt in der unsere Protagonistin Katrin lebt. Sie ist eine frische Absolventin der Polizeiakademie und war dort eine exzellente Schülerin und eine außergewöhnliche Sportlerin. An diesem Morgen, als sie aufwacht, denkt Katrin das dieser Tag genauso werden wird, wie jeder andere auch. Doch bemerkt sie nicht das ihre neue Aufgabe, sie bei dem Kampf gegen die jüngsten Terrorangriffen, welche die Stadt verseuchen, direkt auf die Spur eines bösen Genies führt.

In COPS 2170: The Power of Law verschmelzen RPG- und Taktikelementen zu einem Spiel. Die zentrale Handlung spielt sich in einer Zukunft, in der eine Cyberpunk Kultur und eine großstädtisch orientierte Gesellschaft Nord Amerika bevölkert haben. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über Katrin und bis zu 7 anderen Polizisten in ihrem Team und versucht so die kriminellen Elemente aus der Hauptstadt zu vertreiben.

Features auf einen Blick

  • Eine große lebende futuristische Welt mit über 60 NPCs
  • Uneingeschränkte Möglichkeiten in der Entwicklung des Charakters
  • 200 Quests unterhalten den Spieler und bringen ihn dazu sich in der nicht linearen Story vorwärts zu bewegen
  • Ein großes Arsenal an tödlichen Waffen
  • Eine 3D Spielwelt mit erstaunlichen Spezialeffekten
  • Ein benutzerfreundliches Interface und eine leicht zu kontrollierende Kamera mit uneingeschränkten Rotation und Zoom
  • Hochqualitative Sound- und Musikeffekte erzeugen die eigentümliche Cyberpunk – Stimmung
  • Eine unzählige Palette an Fahrzeugen, die vom Polizeiauto bis zum schweren Space Marine Panzer reicht
  • Die Möglichkeit ein Team von 8 Leuten zusammen zu stellen, in dem jeder andere Spezialisierungen hat
  • 14 große detaillierte Karten, die zahlreiche taktische Möglichkeiten bieten

Kommentare

Ein Blick genügt um zu erkennen, dass Power of Law der inoffizielle Nachfolger von Paradise Cracked ist: Das Interface ist nahezu identisch, das Charaktersystem ebenfalls, auch der Stil der Grafik ist sehr ähnlich. Der große Schwachpunkt vom inoffiziellen Vorgänger wurde grundsätzlich behoben, denn in Power of Law sind nur noch die taktischen Kämpfe rundenbasiert - Leider laufen die Kämpfe im Taktik-RPG von den Jagged Alliance 3D Machern nach wie vor unglaublich zäh ab! (friede)

Habe ich mich doch erst sehr auf COPS 2170 gefreut, gab es doch seit Jagged Alliance 2 kein Rundentaktikspiel mehr, dass nicht im 2. Weltkrieg spielte. Auch die Tatsache das Jagged Alliance 3(D) dem Entwickler MiST land anvertraut wurde, schürt die Erwartungen, die an COPS 2170 gelegt werden, dient es doch immerhin als erster Maßstab, was einen erwarten könnte. Das Spiel hat wirklich sehr gute Ansätze, wie z.B. die vielen Entscheidungsmöglichkeiten oder das futuristische Szenario. Auch das Gefühl ein Cop zu sein wird spätestens dann in Euphorie umschlagen, wenn man bei einer groß angelegten Razzia gefragt wird, ob man der Einsatzleiter ist. Doch leider wird das Spielvergnügen schnell dadurch getrübt, dass es keine vernünftige Missionsbeschreibung, mit klar definierten Zielen, gibt.

Das für mich größte Manko ist aber die schlechte Umsetzung des Rundenmodus. Es ist einfach nur unnötig und nervig, wenn weit und breit kein Gegner zu sehen ist, man trotzdem weiter im Rundenmodus spielen muss. Gerade bei den größeren Level ist das ein echter Lustkiller. Es sind leider noch viele Punkte bei COPS 2170 verbesserungswürdig - selbst ein Preis von 30 Euro rechtfertigt nicht, dass man sich so abquälen muss. Daher kann ich das Spiel auch nur Hardcoregamern empfehlen, die sich an dem Rundenmodus nicht stören. Der Rest und alle Jagged Alliance 3 Fans sollten lieber auf bessere Zeiten warten und hoffen, dass der Entwickler aus den Fehlern mit diesem Spiel lernt. (agent-hunter)

Patch

Der Patch auf Version 1.22 behebt überwiegend Inkompatibilitäten mit Windows 2000 und XP, sowie einige kleinere Bugs. Verbesserungen beim Gameplay sucht man vergebens.

Die Größe des Downloads beträgt 3.61 MB.

Links

Systemanforderungen

  • Windows 98/ME/2000/XP
  • Pentium III 800 MHz
  • 128 MB RAM
  • 32 MB Video Card
  • 700 MB Hard Disk Space
  • 4x CD-ROM
  • DirectX 9.0
  • DirectX kompatible Soundkarte
  • Windows kompatible Maus und Tastatur





Ihr habt einen Fehler gefunden, eine Frage oder Anmerkungen zur Seite?
Mailt uns oder schreibt etwas ins Forum!