Aktuell im ForumZur Foren-Übersicht
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
02.02.2017, 22:00
Re: Hard Life addon
  dusty
02.02.2017, 19:48
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
01.02.2017, 23:24
Re: Hard Life addon
  dusty
01.02.2017, 21:07
Main
 
 
 
Preview
Aktuell
 
Supported Games
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
Header

Impressionen von guardian

Wer die ältere US-Version von Wildfire noch nicht hat und ein Fan des Originals ist, der findet in dieser neuen deutschen Zuxxex-Version eine Gelegenheit, den kultigen "Abenteuer-Urlaub" in Arulco noch einmal völlig neu zu erleben. Nicht nur die Hintergrundstory ist gegenüber JA2 anders, die einzelnen Maps wurden völlig neu gestaltet (teilweise auch gegenüber dem US-Wildfire). Die Grafik hat eine im Vergleich zu Jagged Alliance 2 sehr hohe Auflösung und läuft flüssig.

Auch der Schwierigkeitsgrad ist spürbar höher als im Original und im sehr gut gestalteten Handbuch wird schon empfohlen, dass Rückzug manchmal die bessere Lösung ist. Im Unterschied zu den 08/15-Gegnern sollte man Deidrannas Elitetruppen auch auf freier Wildbahn aus dem Weg gehen (zumindest anfangs mit den billigen Waffen) und die Milizen gut trainieren. Für die festungsartig ausgebauten Raketenstellngen und Stadtzonen braucht man schon chirurgische Präzision, um ohne Verluste voranzukommen. Die verbesserte Gegner-KI verlangt gegenüber dem Original neue taktische Tricks.

Bei den AIM-Söldnern fehlen einige alte Bekannte (leider auch "Len"), andere kamen neu hinzu. Die Charakteristiken sind teilweise modifiziert. Das Schlafbedürfniss des Söldners "Dimitri" ist zB. deutlich gestiegen, was ganz schön nerven kann. Die Synchronstimmen der Söldner entsprechen aber im Unterschied zu JA2: Unfinished Business dem Hauptprogramm.

Einzelne Bugs mit Abstürzen, von denen berichtet wird, sollten bald gepatcht werden. Und nachdem das ein Spiel ist, wo man ohnehin sehr oft "save&load" anwenden sollte, fällt das nicht so störend ins Gewicht.

Impressionen von T2C

Jagged Alliance 2: Wildfire - Ein AddOn? Ein Mod? Oder doch ein komplett neues Spiel? Ich weiß es wirklich nicht! Es deutet zwar alles darauf hin, dass WF doch ein AddOn ist aber ich bin nicht so ganz überzeugt davon. Zwar ist es preislich in der richtigen Kategorie, es gibt eine neue Story, neue Söldner, neue Waffen und trotzdem ist es für mich nur ein Mod.

Die neuen Waffen sind zwar cool und die Sounds ebenfalls, aber Waffenmods gibts ja wie Sand am Meer und ich war schon beim ursprünglichen JA2 mit den Sounds zufrieden. Und neue Söldner hab ich auch nicht wirklich gebraucht, ich hab meine bevorzugte Truppe und an der wird sich auch nichts ändern. Hier sollte ich aber auch erwähnen, dass es Gott sei Dank noch die alten Stimmen der Charaktere sind. Das hat mich bei Unfinished Business ja fast zur Verzweiflung gebracht.

Aber ich kann ja nicht nur über Wildfire schimpfen. Es gibt natürlich auch einige positive Dinge:
Ganz vorne steht hier die höhere Auflösung. Das ist wirklich ein Grund um WF zu kaufen! Auch die neuen Maps und die stärkeren Gegner haben mir gut gefallen. Besonders erwähnenswert halte ich an dieser Stelle die Raketenstellungen. Die sind wirklich schwer zu knacken, machen aber doch richtig viel Spaß (Nachts durch Minenfelder zu schleichen um dann Sprengsätze an einer Hauswand anzubringen ... Hmm, was gibts besseres).

Bei den neuen und überarbeiteten Maps gibts meiner Meinung nach aber auch einen Wehmutstropfen. Der Story von Wildfire nach hat sich Arulco ja weiterentwickelt. Das sieht man ja auch (neue Maps eben), aber ich hätte mir gewünscht, dass man diese Weiterentwicklung stärker nachvollziehen kann und eben nicht nur "Ah, das ist neu!".
Zum Beispiel gibt es jetzt in der Mine von San Mona ein ziemlich großes Gebäude. Was soll denn das? Die Mine war vor fünf Jahren schon aufgegeben und es gab dort kein Gebäude und jetzt ist sie immer noch aufgegeben und Deidranna hat dort einen Baugrund ausgeschrieben? (Wohlgemerkt für ein Minengebäude!)
Na ja, ich weiß auch nicht. Solche Sachen stören mich eben ein wenig.


Aber nun gut, alles in allem kann man sagen: Jeder der jetzt sofort sagen kann wie Deidranna mit Nachnamen heißt, der sollte noch warten bis Wildfire so an die 15 Euro Marke kommt. Alle anderen können schon jetzt zuschlagen.
Richtig vom Hocker gerissen hat mich das Spiel nicht aber als Fan bereue ich es nicht, dass es jetzt in meinem Regal steht!!!




Ihr habt einen Fehler gefunden, eine Frage oder Anmerkungen zur Seite?
Mailt uns oder schreibt etwas ins Forum!