Aktuell im ForumZur Foren-Übersicht
Re: Ufo Extraterrestrials 2 !!
  dusty
10.04.2017, 14:08
Re: Ufo Extraterrestrials 2 !!
  Kordor
07.04.2017, 23:20
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
02.02.2017, 22:00
Re: Hard Life addon
  dusty
02.02.2017, 19:48
Main
 
 
 
Preview
Aktuell
 
Supported Games
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
Header


UFO: AFTERMATH UNOFFICIAL FAQ
Version 2.9
[ Das englischesprachige Orginal wurde von
PlacidDragon erstellt ]


Inhalt

  1. Allgemeines
  2. Strategische Komponente
  3. Soldaten
  4. Taktische Missionen
  5. Technische Details
  6. Über das Spiel diskutieren



1. Allgemeines

1.1 Wie lautet der echte Name des Spiels?
Der offizielle Titel lautet "UFO: Aftermath" (man beachte das Leerzeichen nach dem Doppelpunkt. Es wird üblicherweise UFO:AM abgekürzt (man beachte das fehlende Leerzeichen nach dem Doppelpunkt).

1.2 Wer sind die Macher von UFO: Aftermath?
UFO: Aftermath wird vom tschechischen Entwicklerteam ALTAR Interactive produziert.

1.3 Wer ist der Publisher von UFO: Aftermath?
UFO: Aftermath wurde ursprünglich vom französischen Konzern Titus Interactive in Auftrag gegeben. Titus Interactive beschloss aber sich in Zukunft auf den Konsolen-Markt zu konzentrieren und weil UFO: Aftermath für den PC ausgelegt ist, entschied ALTAR nach einem Publisher mit dem Schwerpunkt auf dem PC Mark zu suchen. ALTAR konnte nach relativ langer Suche einen weltweiten Publishing-Vertrag mit Cenega Publishing unterzeichnen. Tri Synergy wird UFO: Aftermath in den USA vertreiben. Für Deutschland wird Vidis als Vertriebspartner fungieren.

1.4 Was für ein Computerspiel ist UFO: Aftermath?
UFO: Aftermath ist ein "small squad based tactical game" (die englische Bezeichnung für ein Taktikspiel) mit RPG und Strategie-Elementen.

1.5 Wann wird UFO: Aftermath veröffentlicht?
Laut ALTAR ist der 12. September der Veröffentlichungstermin für Europa - Laut Vidis wird die deutsche Version allerdings erst im Oktober veröffentlicht...

1.6 Ist UFO: Aftermath die Fortsetzung der X-COM Reihe?
UFO: Aftermath ist keine Fortsetzung von X-COM. Wie dem auch sei, bei UFO:AM handelt ebenfalls vom Bekämpfen einer Invasion durch Ausserirdische.

1.7 Ich habe gehört, dass ALTAR die Arbeiten an den eingestellten Dreamland Chronicles von Mythos übernommen hat.
ALTAR hat in der Tat das vorher als Dreamland Chronicles: Freedom Ridge bekannte Projekt übernommen, konnte allerdings sehr wenig vom Code übernehmen, weil Mythos sehr stark auf externe Grafik und Sound-Technologien gesetzt hat. DC:FR war keine offizielle Fortsetzung von X-COM - Allerdings konnte man es als "geistigen Nachfolger von X-COM" bezeichnen, weil es von Mythos entwickelt wurde, den Schöpfern von X-COM. Die Markenrechte an X-COM liegen (mittlerweile) bei Firaxis.

Nach oben



2. Strategische Komponente

2.1 Wie sieht die strategische Komponente von UFO: Aftermath aus?

Man wird eine Weltkugel sehen, auf der man die einzelnen Basen, ggf. fliegende UFOs und Kampfflugzeuge, sowie ausstehende Missionen erkennen kann. Auch die Ausbreitung der Biomasse kann man sehen. Die Spielgeschwindigkeit lässt sich erhöhen oder verlangsamen und man kann von dort den Forschungs- und Entwicklungsbereich und das Trainings- und Rekrutierung-Zentrum betreten.

2.2 Wie wird die Haupt-Kampagne aussehen?
Die Kampagne führt euch als einen von wenigen Überlebenden der Menschheit gegen einen vernichtenden Alienangriff ins Feld. Es wird von diesen mutigen Frauen und Männern abhängen der Invasion der Aliens zu widerstehen und diese ausserirdische Bedrohung mit welchen Mitteln auch immer zurückzuschlagen.

2.3 Welche Arten von Missionen wird es geben?
Es wird eine ganze Reihe unterschiedlicher Missionsziele geben, einschliesslich:

  • Abgeschossenen UFOs bergen
  • Spezielle Artefakte in Besitz bringen
  • Neue Territorien gewinnen und neue Basen sichern
  • Schutz der schon vom Einfluss der Aliens befreiten Territorien

2.4 Wie linear wird das Spiel sein?
Das Spiel wird realtiv nicht-linear sein. Man hat zwar das festgesetzte Ziel der Kampagne, aber wie man das Ziel erreicht, liegt in der Hand des Spielers.

2.5 Wie sieht es mit der Wiederspielbarkeit aus?
Das Spiel wird sich aus zufällig generierten Missionen mit zufällig generierten Karten und unzählig vielen Kombinationen zusammensetzen. Deshalb sollte kein Spiel, keine Mission völlig gleich sein.

2.6 Wie wird die Forschung funktionieren?
Es wird ungefähr 70 unterschiedliche Technologien und Weiterentwicklungen geben, die man während des Spiels erforschen und entwickeln kann. Die Geschwindigkeit der Forschung wird von der Anzahl der kontrollierten Basen, und wie viele davon auf Forschung ausgerichtet sind, abhängen.

2.7 Welche Arten von Basen wird es geben?
Es wird vier unterschiedliche Typen von Basen geben, die man umrüsten kann. Diese können wie folgt ausgelegt werden:

  • Militärisch
  • Forschung
  • Produktion / Herstellung
  • Entfernung der Biomasse

Nach oben



3. Soldaten

3.1 Wie viele Soldaten werden wir zur Verfügung haben?
Zu einer taktischen Mission können maximal 7 Soldaten mitgenommen werden. Man wird ein breitest Spektrum an Fähigkeiten benötigen um erfolgreich zu sein, weshalb man wahrscheinlich am Ende auf etwa 14 Soldaten zurückgreifen kann. Sollte jemand das Bedürfnis nach mehr als 14 Kämpfern haben, so ist das kein Problem, denn man kann jederzeit weitere rekrutieren.

3.2 Wie sieht es mit dem Verbessern der Fähigkeiten der Soldaten aus?
Man wird für den Erfolg viele Typen von Kämpfern benötigen, von Scharfschützen über Spezialisten für Schwere Waffen bis hin zu medizinischen Personal und Ingenieuren, etc. Während das Team kämpft gewinnt es Erfahrungspunkte, die das Aufsteigen in Erfahrungsstufen ermöglichen. Wenn ein Soldat eine neue Erfahrungsstufe erreicht, erhält dieser einen Fähigkeitspunkt, der zum Verbessern der Fähigkeiten in einem Fachgebiet nach Wahl benutzt werden kann.

3.3 Welche Fähigkeiten können verbessert werden?
Es gibt 6 Basiswerte, von dehnen die Fähigkeiten abhängig sind. Diese Basiswerte sind:

  • Stärke
  • Beweglichkeit
  • Geschicklichkeit
  • Willenskraft
  • Intelligenz
  • Wahrnehmung

Das Erhöhen der Willenskraft z.B. Macht entsprechenden Soldat resistenter gegen Gedankenkontrolle und ähnliches, das Erhöhen der Stärke erlaubt ihm mehr zu Tragen, etc.

3.4 Wird es irgendeine Form von AI / KI für unsere Soldaten geben?
Soldaten werden keine vorprogrammierten oder gescripteten Reaktionsschemata aus Ereignisse während der Missionen haben und werden eine Aufgabe nur angehen, wenn es befohlen wird. Ein Söldner wird sich z.B. nicht automatisch verteidigen, wenn er unter Feuer genommen wird, sofern es ihm nicht befohlen wird.

Nach oben



4. Taktische Missionen

4.1 Wie wird das Gameplay in den taktischen Missionen von UFO: Aftermath aussehen?
UFO: Aftermath wird in einer isometrischen 3D Ansicht dargestellt, die mit flexiblen Kontrollen das Zoomen und das rotieren des Blickwinkels ermöglicht. Die Kämpfe laufen in einer Kombination aus Runden und Echtzeit ab, wobei man den Soldaten in einem Pause-Modus Befehle geben kann, um dann die Ausführung dieser Befehle in Echtzeit zu verfolgen. Wenn etwas unerwartetes passiert wird das Spiel automatisch pausieren, damit man die Befehle ggf. revidieren und auf die neue Situation reagieren kann. Das automatische Pausieren wird konfigurierbar sein, damit das Spiel so flüssig verläuft wie der Spieler es wünscht. Der Spieler kann das Spiel jederzeit selbst zur Änderung oder Überprüfung der Befehle pausieren. Mit der Ausführung dieser Befehle wird aber erst begonnen, sobald das Spiel nicht mehr pausiert ist, wenn alle, Soldaten und Gegner simultan / gleichzeitig agieren.

4.2 Welchen Arten von Gegner werden wir gegenüberstehen?
Es wird ungefähr 25 unterschiedliche Gegner, sowohl Aliens als auch Mutanten, geben.

4.3 Wie viele Waffen wird es in UFO: Aftermath geben und welche?
Es gibt zusammen über 50 verschiedene Waffen. Zunächst wird man nur auf aus heutiger Zeit bekannte Waffen wie die H&K MP5, AK-47, etc. zurückgreifen können. Sobald man Ausrüstung der Aliens ergattert hat, kann man diese Erforschen um Zugang zu Laser-, Plasma- und unterschiedlichen PSI-Waffen zu erhalten.

Update: Derzeit sind 72 unterschiedliche Waffen im Spiel enthalten, davon sind 38 menschlicher (aus heutiger Zeit entnommen), 13 hybrider (menschlich, aber basierend auf ausserirdischer Technologie) und der Rest komplett ausserirdischer Herkunft.

4.4 Wie wird die Munition für die verschiedenen Waffen gehandhabt?
Um es so leicht verständlich wie möglich zu halten wird eine UZI ein UZI Magazin benötigen, ein G3 Gewehr ein G3 Magazin, etc. Es wird keine Option für den Wechsel von Kugeln zwischen den unterschiedlichen Schusswaffen geben, auch nicht beim gleichen Kaliber.

4.5 Wird es irgendwelche Fahrzeuge im Spiel geben?
Es wird in UFO: Aftermath keine (benutzbaren) Fahrzeuge geben.

4.6 Werden Waffen unbegrenzt zur Verfügung stehen?
Durch das reine Erforschen wird keinerlei neue Waffe verfügbar. Wenn man eine Alienwaffe findet, kann man sie benutzen oder auch nicht, sie zu erforschen verbessert dabei nichts. Wie auch immer, Erforschen kann das Konstruieren einer menschlichen Version dieser Alienwaffe ermöglichen und das ist der Punkt, wo Produktionsbasen ins Spiel kommen. Sind die Waffen dort erst einmal konstruiert, können so viele davon hergestellt werden wie man möchte.

Es sollte erwähnt werden, dass die original Alienwaffen nicht nachgebaut werden können und somit nur, je nach der Beute aus den Missionen, ein begrenzter Bestand an diesen Waffen und entsprechender Munition dafür existiert.

4.7 Wie sieht es mit unterschiedlichem Gelände aus, wird dies ein Feature sein?
Je nachdem wo man sich auf dem Planeten befindet wird es unterschiedliche Landschaften mit entsprechender Pflanzenwelt geben, genauso wie unterschiedliche Architektur der Gebäude auf den einzelnen Kontinenten. Ergänzend dazu gibt es natürliche Faktoren wie die Tageszeit und Umweltfaktoren wie Schnee, Wüste, Wald, etc.

Nach oben



5. Technische Details

5.1 Wird es einen Mehrspieler-Modus für UFO: Aftermath geben?
Derzeit gibt es keine Pläne für einen Mehrspieler-Modus.

5.2 Was werden die Systemanforderungen für UFO: Aftermath sein?
Gegenwärtig wird das Spiel mit den folgenden minimalen Systemanforderungen im Hinterkopf entwickelt:

Pentium III 500 MHz
128 MB RAM
GeForce 2 Grafikkarte mit mindestens 16 MB RAM (onboard)
DirectX 7 und OpenGL kompatible Hardware

  • Man bedenke, dass solche minimalen Anforderungen oft Änderungen ausgesetzt sind und erst kurz vor der Veröffentlichung angekündigt werden.
  • Empfohlene Systemanforderungen sind:

    Pentium III 1 GHz
    256 MB RAM
    GeForce 3 mit 64 MB RAM (onboard)

    5.3 Welche Auflösungen werden von Spiel unterstützt? Die niedrigste im Spiel unterstützte Auflösung ist 1024 x 768.
    Weitere unterstütze Auflösungen sind:

  • 1152 x 864
  • 1280 x 1024
  • 5.4 Wird es eine Demoversion zum Spiel geben?
    Es sollte kurz vor der Veröffentlichung der Vollversion eine spielbare Demoversion verfügbar sein.

    5.5. Was hat es mit dem Video zum Spiel auf sich, die ich gesehen habe?
    ALTAR hat eine spezielle Demoversion zur Präsentation auf der E3 erstellt, um ihre Arbeit und die Grafik-Engine zu zeigen. Diese Demoversion basiert auf einer Vor-Alphaversion und war nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

    Die ALTAR E3 Demo ist beim tschechischen Online-Spielemagazin Bonusweb zu finden, unter:
    http://english.bonusweb.cz/trailers/ufoaftermathfotage.html

    Die ALTAR E3 Demo ist auf einem Siemens Notebook mit Pentium III 1 Ghz Prozessor und ATI Radeon 32 MB Grafikkarte präsentiert worden.

    Das Video enthält in-game Musik.

    Nach oben



    6. Über das Spiel diskutieren

    6.1 Homepage von ALTAR Interactive
    Die Internetseite der Entwickler von UFO: Aftermath, ALTAR Interactive, kann man über diesen Link erreichen:
    http://www.altarinteractive.com

    6.2 Offizielle Internetseite von UFO: Aftermath
    Die offizielle (englischsprachige) zu UFO: Aftermath kann über folgenden Link erreicht werden:
    http://www.ufo-aftermath.com

    6.3 Das offizielle Forum
    Hier finden die meisten Diskussionen über das Spiel statt. Es ist eine guter Ort, um ALTAR oder einen der regulären Forum-Nutzer zu fragen, wenn man irgendetwas über das Spiel erfahren möchte. Umgangssprache dort ist Englisch.

    Das offizielle (englischsprachige) Forum kann über folgenden Link erreicht werden:
    http://www.chatbear.com/board.plm?b=1785&v=flatold

    6.4 Internet Relay Chat (IRC)
    IRC ist ein auf dem Internet basierendes Chat-Programm, das mehreren Teilnehmern ermöglicht gemeinsam in Echtzeit durch tippen zu kommunizieren.

    Um IRC zu benutzen, benötigt man zunächst eine spezielle Client-Software wie z.B. mIRC. mIRC kann über folgenden Link bezogen werden:
    http://www.mirc.com

    Dann muss man sich in den richtigen IRC-Server einloggen. Es gibt eine voreingestellte Option in mIRC die “Random EnterTheGame server” lautet und diese kann benutzt werden, wenn man sich nicht sicher ist wie man einen neuen Server hinzufügt.

    Wenn man ins richtige Netzwerk eingeloggt ist, tippe man:
    /join #UFO:Aftermath

    Wenn man weiss wie man neue Server hinzufügt, hier die vorhandenen ETG-Server:

    Irc.EnterTheGame.com .................. North / South America.
    Euro.EnterTheGame.Com ................ Europe.
    Asia.EnterTheGame.Com ................ Asia.
    Oceania.EnterTheGame.Com ........... Australia / Oceanic server.
    Africa.EnterTheGame.Com .............. African Server.

    Nach oben




    Diese Übersetzung ist © 2002 bei www.taktikzone.de und ist somit urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder Veröffentlichung - auch in Teilen - nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung. Alle auf den verlinkten Seiten veröffentlichten Beiträge sind Eigentum der jeweiligen Webmaster. Alle verwendeten Spiele- und Herstellernamen und Logos sind Eigentum des jeweiligen Herstellers oder Lizenzgebers.


    Hier die abschliessenden Worte aus dem englischsprachigen Original:

    A big thank you to the people of ALTAR Interactive for redesigning this document and for correcting errors the author had made, as well as adding important information.

    This document is © 2002 by Øystein “PlacidDragon” Andersen. Any errors in this document are mine, and mine alone. This document can be distributed and linked to only upon the agreement of the author, and cannot be altered in any way. If you need to get in contact with the author, i can be reached at Jackson@dead-presidents.com

    Nach oben






    Ihr habt einen Fehler gefunden, eine Frage oder Anmerkungen zur Seite?
    Mailt uns oder schreibt etwas ins Forum!