Aktuell im ForumZur Foren-Übersicht
Re: Ufo Extraterrestrials 2 !!
  dusty
10.04.2017, 14:08
Re: Ufo Extraterrestrials 2 !!
  Kordor
07.04.2017, 23:20
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
02.02.2017, 22:00
Re: Hard Life addon
  dusty
02.02.2017, 19:48
Main
 
 
 
Preview
Aktuell
 
Supported Games
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
Header

6. "Deja vu"

Karte 6
  • Legen Sie die Kommunikation lahm
  • Stehlen Sie den Lithium-6 Kern
  • Eliminieren Sie die Tetsu-Yama-Präsenz
  • Zerstören Sie die Strategische Waffenfabrik
  1. Sie spielen auf der selben Karte wie in Mission 4. Ihr erstes Ziel sollten die Tetsu-Yama-Truppen sein. Die sind nämlich relativ stark, so dass Sie das besser unverletzt angehen. Laufen Sie also erst am nördlichen, dann am östlichen Kartenrand in Richtung des Lagers mit dem Fahrzeugen [A] . Wenn Sie die Schlitten benutzen sind Sie schneller. Außerdem können Sie aus den Schlitten heraus schießen, ohne Schaden zu nehmen, zumindest solange, bis die Dinger explodieren. Nachdem Sie das Lager komplett ausgerottet haben, sollten Sie die Waffen mitnehmen, da diese zum Teil sehr gut sind, zum Beispiel die Steyr AUG.
  2. Fahren Sie mit den Schlitten zurück zu der Stelle [B], an der Sie auch schon in der vierten Mission in die Basis eingedrungen sind, also nördlich des Kommunikationscenters. Beseitigen Sie die Wachen auf dem Turm und auf dem Dach per Scharfschützengewehr. Versuchen Sie dann möglichst bald, selber auf das Dach zu kommen. Die Wachen, die hinaufsteigen um Sie zu erledigen, sind dann leichte Opfer. Außerdem können Sie aus dieser erhöhten Position wiederum per Scharfschützengewehr einige Soldaten an der Waffenfabrik [C] ausschalten. Zu guter Letzt müssen Sie noch die Wanze an der Antenne anbringen.
  3. Die Soldaten, die Sie nicht vom Dach aus erledigt haben (Sie können von dort oben auch prima mit Granaten werfen), sollten Sie auch auf die herkömmlich Art und Weise schaffen. Den Vierertrupp vor dem Hanger [D] erledigt eine Splittergranate. Die Selbstschussanlage im Hanger überfahren Sie mit einem der Panzerfahrzeuge davor. Danach schnappen Sie sich den Lithium-6 Kern, der daneben liegt.
  4. Die Waffenfabrik ist ja nun auch schon freigekämpft, Sie brauchen Sie nur noch zu zerstören. Dafür brauchen Sie allerdings eine Menge Sprengstoff oder Granaten. Im Hanger liegt noch ein Granatwerfer (und ein Medipak). Sehr hilfreich! Bevor Sie dann zur Landezone marschieren, sollten Sie wie immer die zahlreichen Waffen und Gegenstände einsammeln.
Zurück nach oben

7. "Evolution"

Karte 7
  • Fassen Sie Jack Warble
  • Evakuieren Sie Mr. Warble
  • Sichern Sie das Mutagen
  • Eliminieren Sie die Mutanten-Affen
  • Evakuieren Sie einen Mutanten-Affen


  • Eliminieren Sie die nordöstlichen Rebellen
  • Eliminieren Sie die nördlichen Rebellen
  1. Laufen Sie nach Norden, in Richtung des kleinen Bootes [A]. Die Wachen auf dem Weg sind kein Problem, wenn Sie die richtigen Waffen mitgenommen haben. Räumen Sie auch das kleine Munitionslager [B] nördlich des Bootes leer.
    Steigen Sie dann ins Boot und fahren im Beobachtungsmodus an der Küste lang. Wenn wieder alles ruhig ist, steigen Sie aus, und klettern möglichst schnell auf dem Berg [C] , um sich einen Höhenvorteil zu verschaffen. Laufen Sie auf dem Berg nach Westen, in Richtung des Forschungslabors. 2-3 Söldner bleiben hier liegen, der Rest läuft zurück zum Boot.
    Fahren Sie damit nach Nordwesten, zur Flußseite [D] des Lagers. Sie können schießen, passen Sie aber auf, dass sie nicht den Alarm auslösen. Gehen Sie dann an Land, und öffnen Sie eines der Abflußtore. Schleichen Sie dann zur westlichen Leiter. Lassen Sie die großen Tore zu! Versuchen Sie so bald wie möglich zu den Affenkäfigen [E] zu gelangen, passen Sie aber auf den Scharfschützen im Süden auf. Öffnen Sie dann das Tor zum Käfig und springen Sie in den Wagen. Die Affen werden die restliche Wachen töten. Überfahren Sie nun die Affen mit dem Auto. Sind alle Affen tot, befreien Sie Mr. Warble
  2. Schnappen Sie sich das Mutagen, öffnen Sie das Osttor, und erledigen Sie die Wachen davor.
  3. Nehmen Sie einen der toten Affen, und laufen mit allen Leuten zurück zum Fluß. Fahren Sie im Boot nach Süden, in Richtung der Landezone [F] . Räumen Sie das Ufer vom Wasser aus auf. Der Affen-Träger läuft an der Küste hinterher, ebenso alle, die nicht ins Boot passten. So ereichen Sie die LZ.
  4. Wenn Ihre Leute nach dem Einnehmen des Forschungslabors noch recht stark sind, sollten Sie sich die Sekundärziele ansehen. Die beiden Lager [G,H] sind nicht schwer zu erobern, wenn Sie alle Soldaten erwischt haben, geht's normla weiter...
Zurück nach oben

8. "Scheideweg"

Karte 8
  • Zerstören Sie den Convoi
  • Finden Sie den Bio-Kampfstoff
  • Eliminieren Sie die Tetsu-Yama-Präsenz
  • Eliminieren Sie Guerrillas
  1. Eine einfache Mission. Laufen Sie am rechten Kartenrand bis nach [A] . Eliminieren Sie hier und in der näheren Umgebung alle Wachen, bis das Missionsziel erfüllt ist. Wenn Sie langsam vorrücken, sollte das auch kein Problem sein.
  2. Schleichen Sie sich dann über die südliche der beiden Brücken [B] an das Lager mit dem Convoi [C] heran. In einem unbeobachteten Moment bringen Sie das ganze Team direkt an die Mauer neben des Tors. Laufen Sie kurz vor das Tor, sodass Sie von den Wachen im Innenhof entdeckt werden. Verschwinden Sie sofort wieder zur Wand. Die Wachen die herausgelaufen kommen erledigen Sie im Beobachtungsmodus. Dann erledigen Sie die restlichen Wachen unten. Hier sind auch Granaten sehr wirksam, weil viele Soldaten auf engem Raum stehen. Werfen Sie bevorzugt so, dass der Convoi auch noch was abbekommt. Dann geht's nach oben. Nehmen Sie die östliche Leiter. Die vier Wachen sind leichte Beute. Zerstören Sie den Convoi mit Granaten und schnappen Sie sich das Mutagen.
  3. Die Wachen, die um das Lager herumlaufen erledigen Sie am besten so: Setzen Sie ihre Söldner oben in Lauerstellung. Besetzen Sie dann mit einem Ihrer Söldner einen der Jeeps und locken Sie damit die Wachen an. Dann fahren Sie zum Lager, wo Ihre Jungs oben schon warten. Der Jeep hält genug aus... Fahren Sie letztendlich auch mit einem Jeep zur Landezone [D] und erledigen Sie noch die letzten Wachen. Das war's.
Zurück nach oben

9. "Judas"

Karte 9
  • Zerstören Sie das Kommandogebäude
  • Zerstören Sie den Stromgenerator
  • Vernichten Sie Sat-ONE
  • Vernichten Sie Sat-TWO
  • Eliminieren Sie die Tetsu-Yama-Präsenz
  • Holen Sie Derkson - Tot oder Lebendig
  • Bringen Sie Derkson zur LZ


  • Kappen Sie die Stromzufuhr der Verteidigung
  1. Bevor Sie zur Brücke [A] nördlich Ihrer Startposition laufen, räumen Sie in Ihrem Rücken auf. Sonst bekommen Sie es an der Brücke von zwei Seiten mit Soldaten zu tun. Kämpfen Sie auch gleich das Geschoss [B] an der Klippe frei, sie werden es noch brauchen... Machen Sie sich nun auf den Weg über die kleine Brücke und nach Westen, in Richtung der großen Brücke [C] über die Schlucht. Kurz vor der Brücke befindet sich ein Minenfeld [D]. Versuchen Sie hier, so viele Gegner wie möglich reinzulocken, und "räumen" sie dann das Feld per Splittergranate, damit Sie hindurchlaufen können. Auf der anderen Seite der Brücke müssen Sie auch noch mal mit großen Widerstand rechnen. Bleiben Sie dran, der schwerste Teil ist bald geschafft... Die Wachen am Schießstand [E] locken Sie am besten auf den Berg [F], dann haben Sie den Höhenvorteil. Schleichen Sie dann mit einem Söldner zu den drei "Howitzer Shells" und nehmen Sie sie mit. Laufen Sie zurück zum Startpunkt, dahin, wo das Geschütz steht. Mit der Munition, die schon dort liegt haben Sie jetzt vier Schuß! Für die drei Nachschublager [G] vor der Basis brauchen Sie zwei, einer ist für das Nachschublager [H] drinnen und der letzte zerstört schonmal ein Missionsziel. Unterdessen läuft ihr bester Söldner auf dem westlichen Berg nach Norden, zur Stromversorgung [I] . Bleiben Sie bloß am Boden, sonst nimmt sie die Selbstschußanlage auf der Mauer auseinander!
  2. Der Stromgenerator ist also zerstört, die Selbstschußanlagen lassen Sie jetzt in Ruhe. Die Basis lässt sich nun leicht einnehem, weil Sie ja auch die Nachschublager zerstört haben. Die beiden Bunker zerstören Sie , in dem Sie jeweils eine C4-Ladung daran anbringen und dann noch mit einem Auto dagegen fahren (wie realistisch ;-)).
  3. Ein Gebäude müssten Sie noch zerstören müssen, worauf warten Sie noch, das ist ja wohl kein Problem mehr, oder?
  4. Suchen Sie in der näheren Umgebung noch nach den letzten Tetsu-Yama-Soldaten. Am sichersten klappt das, wenn Sie in einem Auto durch die Gegend fahren.
  5. Erschießen Sie Derkson (wenn er nicht bei der Sprengung des Bunkers umgekommen ist) und laufen Sie mit ihm und allen anderen zur Landezone [J] . Am dem Weg gibt es nur noch geringen Widerstand, das sollten Sie schaffen. Auch hier helfen wieder Autos...

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben den Terrorismus besiegt!


Missionen 1-5 Zurück nach oben



Ihr habt einen Fehler gefunden, eine Frage oder Anmerkungen zur Seite?
Mailt uns oder schreibt etwas ins Forum!